Der eigenen Wut begegnen

Wut zu haben ist manchmal nicht so einfach. Sie hat eine ganz schöne Kraft! Aber es gibt viele Möglichkeiten, wie du deine Wut rauslassen und dich auch wieder beruhigen kannst (lies hier nach, welche Tipps ich meinem Bruder bei seinem Wutanfall gegeben habe). Meine Eltern haben mir zum Glück schon viele Tipps gegeben. Und ich selbst habe mir dann noch etwas ausgedacht, was meinem Bruder Elio und mir in Zukunft helfen kann. Wir haben einfach mal unsere Wut aufgemalt und sie ein wenig ausgefragt, um sie besser kennen zu lernen.

So kannst du einen Wutsteckbrief selbst anfertigen:

  1. Hole dir ein weißes Blatt und Stifte.
  2. Schließe kurz die Augen und rufe deine Wut zu dir. Stelle sie dir in Gedanken vor. Schaue, wie sie aussieht und frag sie, wie sie heißt. Dann schaue noch, wo sie in deinem Körper wohnt.
  3. Öffne erst mal wieder die Augen. Male sie und schreibe ihren Namen auf. Notiere auch ihren Wohnort in deinem Körper.
  4. Schließe wieder kurz die Augen und rufe deine Wut noch mal beim Namen zu dir. Frage sie nun, was sie nicht mag. Vielleicht mag deine Wut nicht, wenn jemand unfair zu dir ist. Dann taucht sie auf. Frage sie auch, was sie mag. Das kann zum Beispiel sein, wenn andere lieb zu dir sind. Dann ist deine Wut ruhig und wird nicht aktiv.
  5. Öffne wieder die Augen und schreibe alles auf. Wenn du magst, kannst du auch dazu etwas malen.
  6. Schließe noch mal kurz die Augen und frag deine Wut, was sie braucht, wenn sie kommt. Das kann sowas sein wie stampfen, knurren, ins Kissen hauen und danach einige ruhige Atemzüge nehmen.
  7. Schreibe nun wieder auf, was deine Wut dir gesagt hat.
  8. Bedanke dich bei deiner Wut und verabschiede sie. Jetzt hast du deine Wut genauer kennen gelernt!

Elio kann noch nicht schreiben, also habe ich ihm etwas geholfen. Wir haben dann noch über unsere Wut geredet und jetzt wissen wir auch besser, wie wir miteinander umgehen und uns gegenseitig unterstützen können, wenn wir wütend sind.

Viele Grüße,

Lumina

0 Comments

Starkes Auftreten im Rollenspiel üben

Starkes Auftreten im Rollenspiel üben

Vielleicht hast du schon gemerkt, dass es nicht immer so einfach ist, sich für sich selbst einzusetzen. Manch einer, zu dem du „Nein!“ sagt, möchte das gar nicht hören. Dein Gegenüber versucht dann vielleicht, dich davon zu überzeugen, dass du doch „Ja“ sagst. Oder...

Wie du dich für dich selbst einsetzt

Wie du dich für dich selbst einsetzt

Schaffst du es, anderen zu sagen, was du nicht magst und was du dir von ihnen wünschst? Wir Kinder finden das oft schwierig. Das kann deshalb sein, weil wir anderen nicht wehtun wollen. Manchmal wissen wir aber auch noch nicht, was okay ist und was nicht. Oft geben...

Traurigkeit malen und verwandeln

Traurigkeit malen und verwandeln

Ich habe mir etwas überlegt, was ich tun kann, wenn ich traurig bin: Malen! Das mache ich so: Ich suche mir einen gemütlichen Platz, lege Pinsel, Farben und Papier zurecht und dann nehme ich mir erst mal kurz Zeit, ruhig zu werden. Ich atme langsam ein und wieder aus....

Wie du mit Traurigkeit umgehen kannst

Wie du mit Traurigkeit umgehen kannst

Traurig sein ist nicht so schön. Oft wissen wir nicht, was wir tun können, wenn die Traurigkeit auftaucht. Wir fühlen uns schlecht und wollen am liebsten, dass es aufhört. Aber eigentlich ist die Traurigkeit wichtig, denn sie kommt aus einem guten Grund. Wenn wir ihr...

Wenn, dann… Meditation

Wenn, dann… Meditation

Wenn du eine Entscheidung treffen möchtest, sie dir aber schwerfällt, kannst du eine kleine Meditation machen. Dabei bist du ganz entspannt, hast die Augen geschlossen und stellst dir etwas in deinem Kopf vor. Und dann schaust du, wie dir das gefällt, was du...

Wie du schlau Entscheidungen triffst

Wie du schlau Entscheidungen triffst

Manchmal ist es echt schwer, Entscheidungen zu treffen. Findest du das auch? Es gibt oft verschiedene Möglichkeiten. Vielleicht sind alle davon toll. Dann kann ich echt verzweifeln, wenn ich nicht weiß, was ich tun soll. Aber als ich neulich vor einer Entscheidung...

Glühwürmchen-Mandala malen

Glühwürmchen-Mandala malen

Hast du schon mal ein Mandala gemalt? Ich möchte dir heute zeigen, wie das geht und warum ich es so toll finde. Mein Lehrer Herr Libelle hat uns in der Schule einige Achtsamkeitsübungen gezeigt (schau mal hier). Danach habe ich nach weiteren Übungen gesucht. Eine...

Wie du Achtsamkeit üben kannst

Wie du Achtsamkeit üben kannst

Wir haben in der Schule etwas ganz Neues gemacht. Herr Libelle hat uns Achtsamkeitsübungen beigebracht. Er versprach uns, dass diese Übungen uns helfen würden, uns besser zu fühlen. In letzter Zeit hatten wir nämlich in unserer Klasse wirklich viel zu tun. Es gab so...

Heldengedanken denken

Heldengedanken denken

Es ist wichtig, immer dafür zu sorgen, dass es nicht nur uns selbst, sondern auch den geliebten Menschen in unserem Umfeld gut geht. Jeder kann dafür etwas tun. Wir können anderen zeigen, wie wichtig sie für uns sind, indem wir nett sind, sie unterstützen, ihnen...

Wie du eine gute Verbindung mit anderen aufbaust

Wie du eine gute Verbindung mit anderen aufbaust

Vor ein paar Monaten habe ich erzählt, dass Vola, ein Spinnenkind aus der Parallelklasse, meine Freunde und mich auf dem Schulhof geärgert hat (lies hier nach, was genau passiert ist). Alfie Ameise hat uns geholfen, zukünftig clever mit ihr umzugehen, sodass wir uns...

Stärkungspaket für Kinder

Das Stärkungspaket für Kinder

Trage dich hier für den Newsletter ein, um das Stärkungspaket für Kinder sowie regelmäßige Impulse und Neuigkeiten zu erhalten.

en_GB