Wie du eine gute Verbindung mit anderen aufbaust

Vor ein paar Monaten habe ich erzählt, dass Vola, ein Spinnenkind aus der Parallelklasse, meine Freunde und mich auf dem Schulhof geärgert hat (lies hier nach, was genau passiert ist). Alfie Ameise hat uns geholfen, zukünftig clever mit ihr umzugehen, sodass wir uns nicht den Spaß verderben lassen. Aber seitdem sitzt Vola immer alleine in der Pause auf der Bank. Das tut mir leid. Jedes Kind will eigentlich Freunde haben. Als ich sie mal wieder so alleine rumsitzen sah, beschloss ich, ihr zu helfen. Ich sprach sie an und fragte, ob sie nicht auch spielen wollte. Sie sagte, dass sie keine Freunde hätte. Also fragte ich sie, ob die denn gerne welche hätte. Das bejahte sie. „Okay, dann spiel doch mit uns Ball“, sagte ich. Vola sprang auf und sah ganz fröhlich aus. Aber nach ein paar Minuten lachte sie Bella Schmetterling aus, weil sie den Ball mehrere Male nicht fing. Meine Freunde hatten sofort keine Lust mehr auf Vola. Ich ging mit ihr an die Seite des Spielfeldes und sprach mit ihr. „Vola, du willst doch Freunde haben, hast du gesagt, oder?“ „Ja, das möchte ich!“ sagte Vola. „Also dann ist auch wichtig, dass du dich wie eine gute Freundin verhältst! Wenn du andere auslachst, hast aber nur du Spaß und fühlst dich gut. Die anderen nicht.“ Ich bat sie, mir in den Klassenraum zu folgen, wo wir Ruhe hatten und ich ihr etwas an der Tafel erklären konnte.

„Deine Absicht ist es also, Freunde zu finden und jemanden zum Spielen zu haben. Es ist das, was du möchtest und was du auch als Ziel hast. Wenn du eine klare Absicht hast, dann ist ganz wichtig, dass deine Handlungen auch dazu passen. Du kannst entscheiden, wie du handelst. Es gibt nämlich zwei Möglichkeiten. Du kannst respektvoll handeln, also nett sein und selbst eine gute Freundin sein. Dann haben die anderen Lust, Zeit mit dir zu verbringen. Oder du kannst respektlos handeln, also nicht so nett zu anderen sein. Das ist dann der Fall, wenn du zum Beispiel andere beleidigst, mit ihnen schimpfst, ihnen nicht zuhörst, ihre Sachen wegnimmst, sie schubst und so weiter. Dann haben andere aber keine Lust, Zeit mit dir zu verbringen.“ Vola verstand nun, dass sie etwas dafür tun musste, um eine gute Verbindung zu anderen aufzubauen. Wir sammelten dann gemeinsam Ideen, wie sie eine gute Freundin sein konnte und überlegten, was andere sich wohl von ihr wünschen würden.

Hier sind ein paar der Ideen, wie auch du freundschaftliche Verbindungen zu anderen aufbauen und über längere Zeit erhalten kannst:

  • Hilf anderen, wenn sie Hilfe benötigen

Beispiel: Ein Kind ist in den Matsch gefallen. Du kannst ihm deine Hand anbieten, um ihm beim Aufstehen zu helfen.

  • Zeige Interesse an dem, was andere mögen

Beispiel: Ein Kind sammelt Aufkleber. Du kannst dir die Sammlung zeigen lassen.

  • Höre zu, wenn andere etwas sagen

Beispiel: Ein Kind hat den Wunsch, etwas anderes zu spielen. Du kannst nach Ideen fragen, was es tun möchte.

  • Tue anderen immer mal wieder etwas Gutes, bei dem sie sich freuen

Beispiel: Ein Kind liebt lesen. Du kannst anbieten, dass du ihm deine Lieblingsbücher ausleihst.

  • Unterstütze andere, indem du Nettes zu ihnen sagst

Beispiel: Ein Kind hat Angst vor anderen Kindern, die es ärgern. Du kannst sagen, dass du für es da bist, mit ihm zusammenhältst und ihr gemeinsam nach einer Lösung suchen werdet

  • Mache anderen Komplimente

Beispiel: Ein Kind hat ein tolles Schloss mit Spielsteinen gebaut, dass du gut findest. Du kannst sagen, wie schön es aussieht und dass du bewunderst, wie viel Mühe und Arbeit darin steckt.

  • Akzeptiere, wenn andere „Nein“ zu etwas sagen oder „Stopp“ rufen

Beispiel: Ein Kind weint, möchte aber nicht umarmt werden. Du kannst fragen, ob es okay ist, wenn du dich einfach dazu setzt und da bist, falls es reden möchte.

  • Nimm Rücksicht auf die Wünsche anderer

Beispiel: Ein Kind bittet um Ruhe, weil es sich bei Hausaufgaben konzentrieren möchte. Du kannst dann woanders hingehen oder ruhig sein, bis es fertig ist.

  • Bringe andere zum Lachen oder Lächeln

Beispiel: Ein Kind mag Witze total gerne. Du kannst ab und zu einen lustigen Witz erzählen.

Vola und ich gingen nach draußen. Wir teilten meinen Freunden mit, dass Vola eine gute Absicht hatte und sich nun Mühe geben wollte, eine gute Freundin zu sein und nett zu handeln. Sollte es doch vorkommen, dass sie mal nicht so nett wäre, vereinbarten wir, dass wir sie darauf hinweisen würden. Auch wir anderen Kinder achteten darauf, gute Freunde füreinander zu sein. Selbst wenn man Freunde hat ist es wichtig, immer dafür zu sorgen, dass es allen gut geht.

Und stell dir vor, nach ein paar Tagen wurde Vola ein fester Bestandteil unserer Freundesgruppe. Allen ging es gut und alle waren glücklich. Wir haben uns sogar auch gemeinsam Heldengedanken überlegt, nach denen wir handeln möchten (schau mal hier nach).

Viel Spaß mit deinen Freundinnen und Freunden,

Lumina

0 Kommentare

Wie du Achtsamkeit üben kannst

Wie du Achtsamkeit üben kannst

Wir haben in der Schule etwas ganz Neues gemacht. Herr Libelle hat uns Achtsamkeitsübungen beigebracht. Er versprach uns, dass diese Übungen uns helfen würden, uns besser zu fühlen. In letzter Zeit hatten wir nämlich in unserer Klasse wirklich viel zu tun. Es gab so...

Heldengedanken denken

Heldengedanken denken

Es ist wichtig, immer dafür zu sorgen, dass es nicht nur uns selbst, sondern auch den geliebten Menschen in unserem Umfeld gut geht. Jeder kann dafür etwas tun. Wir können anderen zeigen, wie wichtig sie für uns sind, indem wir nett sind, sie unterstützen, ihnen...

Atemübung zur Beruhigung: Glühwürmchen in der Achterbahn

Atemübung zur Beruhigung: Glühwürmchen in der Achterbahn

Manchmal möchte ich mich beruhigen. Wenn ich gerade in einer Situation bin, die nicht so einfach für mich ist, dann nehme ich mir Zeit zum Atmen. Und danach kann ich ruhig und mit klarem Kopf alle herausfordernden Aufgaben anpacken. Ich habe mir dafür eine Atemübung...

Wie du Probleme meisterst

Wie du Probleme meisterst

Mir ist etwas total Blödes passiert. Ich hatte mir von meinem Freund Alfie Waldameise etwas geliehen und es dann aus Versehen kaputt gemacht. Und dann war es plötzlich da, das Problem. Tausend Gedanken schossen mir durch den Kopf. Schaffe ich es, Alfie das zu sagen?...

Der eigenen Wut begegnen

Der eigenen Wut begegnen

Wut zu haben ist manchmal nicht so einfach. Sie hat eine ganz schöne Kraft! Aber es gibt viele Möglichkeiten, wie du deine Wut rauslassen und dich auch wieder beruhigen kannst (lies hier nach, welche Tipps ich meinem Bruder bei seinem Wutanfall gegeben habe). Meine...

Wie du mit Wut umgehen kannst

Wie du mit Wut umgehen kannst

Es gibt so einige Gefühle, die herausfordernder sind als andere. Wir wissen nicht, was wir tun sollen, wenn sie plötzlich auftauchen. Sie sind nervig und wir wollen sie nicht fühlen. Andere nehmen uns vielleicht nicht ernst und sagen sowas wie: „Hab keine Angst!“,...

Miese Gedanken verabschieden

Miese Gedanken verabschieden

Jeden Tag denken wir so viele Gedanken. Aber es sind nicht immer Gedanken, die uns guttun. Manchmal sind die Gedanken gar nicht wahr, aber wir glauben sie trotzdem und fühlen uns dann schlecht. Diese blöden Gedanken können uns auch im Weg stehen, wenn wir etwas...

Wie du schlechte Gedanken prüfst

Wie du schlechte Gedanken prüfst

Es gibt Situationen, die nicht so gut laufen. Dann habe ich ganz fiese Gedanken über mich. Doch weißt du was, ich kann meine Gedanken prüfen und sehen, ob sie wirklich stimmen. Ich kann mich auch entscheiden, anders zu denken. Du kannst in meiner Geschichte hier...

Imagination: Begegne deinem Zauberfreund

Imagination: Begegne deinem Zauberfreund

Mein Papa hat meinem Bruder und mir letztens erklärt, wie wir unsere Vorstellungskraft ganz clever einsetzen können. Das haben wir nämlich auf dem Jahrmarkt wirklich benötigt (schaue hier nach, was wir da erlebt haben). Ich hatte dann sogar noch eine eigene Idee, wie...

Wie du deine Vorstellungskraft nutzen kannst

Wie du deine Vorstellungskraft nutzen kannst

Weißt du eigentlich, wie kraftvoll deine inneren Bilder sind? Ich meine damit, dass du dir mit geschlossenen Augen etwas im Kopf vorstellen kannst. Deine Vorstellungskraft kann dich in deinem Leben bei Vielem was du tust sehr gut unterstützen. Das haben mein Bruder...

Stärkungspaket für Kinder

Das Stärkungspaket für Kinder

Trage dich hier für den Newsletter ein, um das Stärkungspaket für Kinder sowie regelmäßige Impulse und Neuigkeiten zu erhalten.

de_DE