Übungen, um dich zu beruhigen

Oma hat mir letztens erklärt, dass Fehler Helfer sind. Wenn ich einen Fehler gemacht habe, kann ich mich fragen, was ich daraus lernen kann. Also der Fehler hilft mir dann, mich weiterzuentwickeln. Ich kann dann etwas Neues lernen oder in etwas immer besser werden (lies hier nach, was letztens bei mir los war, als Oma zu Besuch kam).

Manchmal ärgere ich mich aber schon ganz schön, wenn etwas nicht so geklappt hat, wie ich möchte. Dann werde ich auch mal wütend oder traurig. Aber dafür hat mir Oma ein paar Übungen gezeigt, die ich machen kann, um mich erst mal zu beruhigen und wieder klar denken und weiter handeln zu können.

Übung 1: LU-MI-NA-Atmung

Setze dich bequem hin. Du kannst entweder die Augen schließen, oder ruhig auf einen bestimmten Punkt schauen. Atme tief ein. Beim Ausatmen sage langsam und leise LU-MI-NA. Du kannst mit dem Oberkörper ein bisschen hin und her wiegen. Nach einer Minute wirst du dich sich sehr ruhig fühlen. Du kannst das auch mal mit anderen Namen probieren.

Übung 2: Loopingatmung

Fahre mit dem Finger meine Flugspur nach. Beim Einatmen geht der Finger bis zur obersten Stelle der Spur, beim Ausatmen dann weiter bis zu mir direkt. Wichtig ist, dass du langsam atmest. Wiederhole das ein paar Mal, bis du ganz ruhig bist.

Übung 3: Glühwürmchen im Wind

Suche dir einen Platz, an dem du dich gut im Stehen bewegen kannst. Stelle dir vor, du bist ein Glühwürmchen, genauso wie ich. Breite deine Flügel aus (also deine Arme). Der Wind fängt ein bisschen an zu wehen und er bewegt erst nur deine Flügel und dann deinen ganzen Körper. Drehe deinen Körper sanft hin und her, sodass sich auch deine Flügel bewegen. Jetzt schwanke mit dem Körper hin und her. Halte dann den Körper ruhig und nimm die Flügel nach oben. Wieg sie dann hin und her. Probiere mal aus, welche sanften Bewegungen dir noch guttun und dich entspannen. Mache das so lange, bis du dich besser fühlst.

Also mir helfen diese Übungen sehr gut. Probiere sie unbedingt mal aus!

0 Kommentare

Wie du Achtsamkeit üben kannst

Wie du Achtsamkeit üben kannst

Wir haben in der Schule etwas ganz Neues gemacht. Herr Libelle hat uns Achtsamkeitsübungen beigebracht. Er versprach uns, dass diese Übungen uns helfen würden, uns besser zu fühlen. In letzter Zeit hatten wir nämlich in unserer Klasse wirklich viel zu tun. Es gab so...

Heldengedanken denken

Heldengedanken denken

Es ist wichtig, immer dafür zu sorgen, dass es nicht nur uns selbst, sondern auch den geliebten Menschen in unserem Umfeld gut geht. Jeder kann dafür etwas tun. Wir können anderen zeigen, wie wichtig sie für uns sind, indem wir nett sind, sie unterstützen, ihnen...

Wie du eine gute Verbindung mit anderen aufbaust

Wie du eine gute Verbindung mit anderen aufbaust

Vor ein paar Monaten habe ich erzählt, dass Vola, ein Spinnenkind aus der Parallelklasse, meine Freunde und mich auf dem Schulhof geärgert hat (lies hier nach, was genau passiert ist). Alfie Ameise hat uns geholfen, zukünftig clever mit ihr umzugehen, sodass wir uns...

Atemübung zur Beruhigung: Glühwürmchen in der Achterbahn

Atemübung zur Beruhigung: Glühwürmchen in der Achterbahn

Manchmal möchte ich mich beruhigen. Wenn ich gerade in einer Situation bin, die nicht so einfach für mich ist, dann nehme ich mir Zeit zum Atmen. Und danach kann ich ruhig und mit klarem Kopf alle herausfordernden Aufgaben anpacken. Ich habe mir dafür eine Atemübung...

Wie du Probleme meisterst

Wie du Probleme meisterst

Mir ist etwas total Blödes passiert. Ich hatte mir von meinem Freund Alfie Waldameise etwas geliehen und es dann aus Versehen kaputt gemacht. Und dann war es plötzlich da, das Problem. Tausend Gedanken schossen mir durch den Kopf. Schaffe ich es, Alfie das zu sagen?...

Der eigenen Wut begegnen

Der eigenen Wut begegnen

Wut zu haben ist manchmal nicht so einfach. Sie hat eine ganz schöne Kraft! Aber es gibt viele Möglichkeiten, wie du deine Wut rauslassen und dich auch wieder beruhigen kannst (lies hier nach, welche Tipps ich meinem Bruder bei seinem Wutanfall gegeben habe). Meine...

Wie du mit Wut umgehen kannst

Wie du mit Wut umgehen kannst

Es gibt so einige Gefühle, die herausfordernder sind als andere. Wir wissen nicht, was wir tun sollen, wenn sie plötzlich auftauchen. Sie sind nervig und wir wollen sie nicht fühlen. Andere nehmen uns vielleicht nicht ernst und sagen sowas wie: „Hab keine Angst!“,...

Miese Gedanken verabschieden

Miese Gedanken verabschieden

Jeden Tag denken wir so viele Gedanken. Aber es sind nicht immer Gedanken, die uns guttun. Manchmal sind die Gedanken gar nicht wahr, aber wir glauben sie trotzdem und fühlen uns dann schlecht. Diese blöden Gedanken können uns auch im Weg stehen, wenn wir etwas...

Wie du schlechte Gedanken prüfst

Wie du schlechte Gedanken prüfst

Es gibt Situationen, die nicht so gut laufen. Dann habe ich ganz fiese Gedanken über mich. Doch weißt du was, ich kann meine Gedanken prüfen und sehen, ob sie wirklich stimmen. Ich kann mich auch entscheiden, anders zu denken. Du kannst in meiner Geschichte hier...

Imagination: Begegne deinem Zauberfreund

Imagination: Begegne deinem Zauberfreund

Mein Papa hat meinem Bruder und mir letztens erklärt, wie wir unsere Vorstellungskraft ganz clever einsetzen können. Das haben wir nämlich auf dem Jahrmarkt wirklich benötigt (schaue hier nach, was wir da erlebt haben). Ich hatte dann sogar noch eine eigene Idee, wie...

Stärkungspaket für Kinder

Das Stärkungspaket für Kinder

Trage dich hier für den Newsletter ein, um das Stärkungspaket für Kinder sowie regelmäßige Impulse und Neuigkeiten zu erhalten.

de_DE