Wie du deine Vorstellungskraft nutzen kannst

Weißt du eigentlich, wie kraftvoll deine inneren Bilder sind? Ich meine damit, dass du dir mit geschlossenen Augen etwas im Kopf vorstellen kannst. Deine Vorstellungskraft kann dich in deinem Leben bei Vielem was du tust sehr gut unterstützen. Das haben mein Bruder Elio und ich vor zwei Wochen von unserem Papa erfahren. Ich erzähle dir mal, was los war.

Wir waren auf einem Jahrmarkt, der ein paar Tage auf der Wiese in der Nähe unserer Buschwohnung stattgefunden hat. Schon Tage vorher waren wir aufgeregt, denn wir wussten, dass es eine Geisterbahn, ein Riesenrad du ein verrücktes Karussell geben würde. Außerdem waren wir natürlich gespannt auf all die Leckereien wie Zuckerwatte, Lebkuchenherzen und Fruchtpunsch.

Irgendwann war dann der Tag endlich gekommen und wir konnten zum Jahrmarkt gehen. Wie das aber manchmal so ist lief nicht alles nur super toll. Aber erst mal von vorne. Elio und ich wollten unbedingt Riesenrad fahren, denn von oben hat man einen tollen Ausblick. Aber als wir dann vor dem Riesenrad standen, bekam Elio Angst. Er wollte unbedingt mit dem Riesenrad fahren. Aber trotzdem traute er sich nicht. Papa setzte sich dann mit Elio kurz auf eine Bank. „Weißt du Elio, wenn du etwas unbedingt willst, aber auch gleichzeitig ein wenig Angst hast, kannst du deine Vorstellungskraft nutzen. Du kannst dich damit auf die Situation vorbereiten und dich währenddessen gut fühlen. Stelle dir in Gedanken vor, wie du als Superheld das Riesenrad betrittst, dich ganz entspannt hinsetzt und dann voller Freude im fahrenden Riesenrad sitzt. Male dir außerdem in Gedanken aus, wie du am Ende fröhlich aus dem Riesenrad steigst und dann deinen Freunden morgen im Kindergarten erzählen kannst, wie es war.“ Elio fand die Idee super. Er schloss kurz die Augen, stellte sich vor wie ein Superheld auszusehen und wie er dann die Riesenradfahrt meistern würde, genau wie von Papa erklärt. Und siehe da, er hatte nur noch ein ganz kleines bisschen Angst, aber die Vorfreude war viel größer. Natürlich hat er es super gemeistert!

Danach wollten wir unbedingt einen Snack zu uns nehmen. Papa hat sich kurz mit anderen Erwachsenen unterhalten. Elio und ich sind losgezogen, um etwas Leckeres zu finden. Mit meinem Taschengeld habe ich dann ganz viel Zuckerwatte gekauft. Sie war wirklich lecker. Als nächstes sind wir mit dem verrückten Karussell gefahren. Papa wollte nicht mitfahren und ist bei seinen Freunden geblieben. Nach der Fahrt war mir total übel. So viel Zuckerwatte und dann noch das Drehen des Karussells. Diesmal setzte Papa sich mit mir auf eine Bank. „Oje Lumina, das war wohl alles ein bisschen zu viel. Aber du kannst auch deine Vorstellungskraft nutzen. Komm zur Ruhe, in dem du ein paar tiefe Atemzüge nimmst. Dann stelle dir vor, wie Heilenergie in deinen Körper fließt. Die Heilenergie ist wie Licht und kann die Farbe haben, die dir gerade in den Sinn kommt. Stelle dir vor, dass sie in jeden Winkel deines Körpers gelangt, vor allem in den Bauch. Diese Energie glitzert und wischt alle Übelkeit weg. Male dir dann aus, wie du ohne Übelkeit den Tag weiter genießen kannst.“ Wow, Papa hatte echt gute Ideen, fand ich. Also tat ich, was er gesagt hat. Ich schloss die Augen, schickte Heilenergie in meinen Körper, sah mich in Gedanken wieder fit und tatsächlich, mir ging es deutlich besser. Den Rest des Tages konnten wir dann also auf jeden Fall noch genießen.

Es gibt so viele Möglichkeiten, wie du deine Vorstellungskraft sinnvoll nutzen kannst. Hier ist eine kleine Zusammenfassung, die mein Papa uns am Abend noch gegeben hat:

  • Wenn dir schwierige Situationen bevorstehen, kannst du dir in Gedanken ausmalen, wie sie gut verlaufen werden
  • Sehe dich in Gedanken als Superheld bzw. Superheldin
  • Stelle dir gerne auch vor, wie du Unterstützung von anderen Superhelden bzw. -heldinnen, Tieren und Fantasiewesen bekommst
  • Nutze Heilenergie, wenn es dir nicht gut geht und dein Körper Hilfe braucht
  • Frage deinen inneren Zauberfreund, wenn du Hilfe brauchst (lies hier, wie du das machen kannst)

Es gibt noch so viele weitere Möglichkeiten, deine Vorstellungskraft zu nutzen. Aber für heute reichen erst mal die Ideen, die hier beschrieben sind.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Deine Lumina

0 Comments

Wenn, dann… Meditation

Wenn, dann… Meditation

Wenn du eine Entscheidung treffen möchtest, sie dir aber schwerfällt, kannst du eine kleine Meditation machen. Dabei bist du ganz entspannt, hast die Augen geschlossen und stellst dir etwas in deinem Kopf vor. Und dann schaust du, wie dir das gefällt, was du...

Wie du schlau Entscheidungen triffst

Wie du schlau Entscheidungen triffst

Manchmal ist es echt schwer, Entscheidungen zu treffen. Findest du das auch? Es gibt oft verschiedene Möglichkeiten. Vielleicht sind alle davon toll. Dann kann ich echt verzweifeln, wenn ich nicht weiß, was ich tun soll. Aber als ich neulich vor einer Entscheidung...

Glühwürmchen-Mandala malen

Glühwürmchen-Mandala malen

Hast du schon mal ein Mandala gemalt? Ich möchte dir heute zeigen, wie das geht und warum ich es so toll finde. Mein Lehrer Herr Libelle hat uns in der Schule einige Achtsamkeitsübungen gezeigt (schau mal hier). Danach habe ich nach weiteren Übungen gesucht. Eine...

Wie du Achtsamkeit üben kannst

Wie du Achtsamkeit üben kannst

Wir haben in der Schule etwas ganz Neues gemacht. Herr Libelle hat uns Achtsamkeitsübungen beigebracht. Er versprach uns, dass diese Übungen uns helfen würden, uns besser zu fühlen. In letzter Zeit hatten wir nämlich in unserer Klasse wirklich viel zu tun. Es gab so...

Heldengedanken denken

Heldengedanken denken

Es ist wichtig, immer dafür zu sorgen, dass es nicht nur uns selbst, sondern auch den geliebten Menschen in unserem Umfeld gut geht. Jeder kann dafür etwas tun. Wir können anderen zeigen, wie wichtig sie für uns sind, indem wir nett sind, sie unterstützen, ihnen...

Wie du eine gute Verbindung mit anderen aufbaust

Wie du eine gute Verbindung mit anderen aufbaust

Vor ein paar Monaten habe ich erzählt, dass Vola, ein Spinnenkind aus der Parallelklasse, meine Freunde und mich auf dem Schulhof geärgert hat (lies hier nach, was genau passiert ist). Alfie Ameise hat uns geholfen, zukünftig clever mit ihr umzugehen, sodass wir uns...

Atemübung zur Beruhigung: Glühwürmchen in der Achterbahn

Atemübung zur Beruhigung: Glühwürmchen in der Achterbahn

Manchmal möchte ich mich beruhigen. Wenn ich gerade in einer Situation bin, die nicht so einfach für mich ist, dann nehme ich mir Zeit zum Atmen. Und danach kann ich ruhig und mit klarem Kopf alle herausfordernden Aufgaben anpacken. Ich habe mir dafür eine Atemübung...

Wie du Probleme meisterst

Wie du Probleme meisterst

Mir ist etwas total Blödes passiert. Ich hatte mir von meinem Freund Alfie Waldameise etwas geliehen und es dann aus Versehen kaputt gemacht. Und dann war es plötzlich da, das Problem. Tausend Gedanken schossen mir durch den Kopf. Schaffe ich es, Alfie das zu sagen?...

Der eigenen Wut begegnen

Der eigenen Wut begegnen

Wut zu haben ist manchmal nicht so einfach. Sie hat eine ganz schöne Kraft! Aber es gibt viele Möglichkeiten, wie du deine Wut rauslassen und dich auch wieder beruhigen kannst (lies hier nach, welche Tipps ich meinem Bruder bei seinem Wutanfall gegeben habe). Meine...

Wie du mit Wut umgehen kannst

Wie du mit Wut umgehen kannst

Es gibt so einige Gefühle, die herausfordernder sind als andere. Wir wissen nicht, was wir tun sollen, wenn sie plötzlich auftauchen. Sie sind nervig und wir wollen sie nicht fühlen. Andere nehmen uns vielleicht nicht ernst und sagen sowas wie: „Hab keine Angst!“,...

Stärkungspaket für Kinder

Das Stärkungspaket für Kinder

Trage dich hier für den Newsletter ein, um das Stärkungspaket für Kinder sowie regelmäßige Impulse und Neuigkeiten zu erhalten.

en_GB